Schnarcher-Therapie

Für chronische Schnarcher gibt es je nach Ausprägung mehrere Therapiemöglichkeiten. Bei Neoimpladent werden nur nichtinvasive, der Zahnheilkunde zuzurechnende Verfahren angewendet.

 

Schnarcher-Schiene: Die Schnarcher-Schiene fixiert im Schlaf die Kieferstellung und schafft in vielen Fällen eine Erleichterung der nächtlichen Atmung.

 

Lasergestützte Schnarcher-Therpie: Unter der lasergestützten Schnarcher-Therapie versteht man hierbei eine sanfte Bestrahlung des weichen Gaumens, der Wangeninnenseiten und des Mundbodens mit einem YAG-Laser. Das im Gewebe befindliche Kollagen wird hierdurch gereizt und Umbau- und Erneuerungsprozesse, die zu einem Anstieg der Festigkeit des Gewebes führen, werden angeregt. Dieses schmerzfreie Verfahren kann Schnarchern für mehrere Monate Symptom-Linderung verschaffen.